Immobilienmarkt Kreis Paderborn 2020


Der Immobiliemarkt im Stadtgebiet Paderborn erreichte 2020 mit rd. 362 Millionen Euro einen Geldumsatz, der rd. 19 % unterhalb des Wertes des Jahres 2019 lag, jedoch in etwa den Zahlen der weiter zurückliegenden Jahre entspricht. Die Anzahl der Kauffälle lag mit 1.395 rd. 10% unter dem Vorjahreswert. Zum gleichen Zeitpunkt konnte im restlichen Kreisgebiet Paderborn ein Umsatz von rd. 334 Millionen Euro erzielt werden, rd. 25 % mehr als 2019. Bei den Kauffällen wurde eine Steigerung um 5 % auf 1.872 Kaufverträge registriert. Insgesamt kann man den Immobilienmarkt im Kreis Paderborn als sehr stabil bezeichnen, geprägt von einer konstant hohen Nachfrage.

Dieser Nachfrageüberhang ist auch bei der stetig steigenden Preisentwicklung spürbar. So wurden beispielsweise für freistehende Einfamilienhäusern im Schnitt rd. 10 % höhere Kaufpreise erzielt und bei den Eigentumswohnungen lag die Preissteigerung zwischen 10 % und 20%. Einer der Hauptgründe für die höheren Immobilienwerte ist die in den letzten Jahren ebenso stetige Erhöhung der Bodenrichtwerte. Neben dem Stadtgebiet Paderborn waren 2020 die höchsten Umsätze in Delbrück und Bad Lippspringe zu verzeichnen. Die geringsten in Altenbeken, Bad Wünnenberg und Borchen. Alle Angaben zum Immobilienmarkt basieren auf den Auswertungen der zuständigen Gutachterausschüsse und der jeweiligen Grundstücksmarktberichte.

Wenn Sie mehr über die Marktentwicklung im Kreis Paderborn erfahren möchten oder konkrete Fragen bezogen auf Ihre Immobilie haben, dann kontaktieren Sie uns. Wir stehen Ihnen als kompetentes Sachverständigenbüro gerne für weitere Informationen zur Verfügung. Nutzen Sie unsere langjährige regionale Erfahrung im Rahmen der Immobilienbewertung und Hauskaufberatung.

 

Weitere Beiträge

Wertermittlung

Der Wert einer Immobilie kann in verschiedenen Lebenssituationen von Bedeutung sein. Nicht nur beim Kauf oder Verkauf, sondern beispielsweise auch bei einer Schenkung, im Erbfall, im Zusammenhang mit einer Ehescheidung oder im Rahmen der Finanzierung und Beleihung. Im Rahmen der Wertermittlung werden häufig verschiedene Begriffe verwendet, wie Verkehrswert, Marktwert, Beleihungswert, Verkaufswert, Schätzwert o.ä., oftmals zur […]

mehr erfahren
Münster

Immobilienmarkt Münster 2020

Die Einwohnerzahl von Münster steigt in den letzten Jahren genauso konstant wie die Nachfrage nach Immobilien. Aktuell leben über 312.000 Menschen in Münster, im Jahr 2030 sollen es laut Prognose über 330.000 sein. Bei den Wohnimmobilien sind Einfamilienhäuser und Single-Wohnungen besonders nachgefragt. Beliebteste Viertel sind das Münsteraner Kreuzviertel und das St. Mauritzviertel sowie der Stadtteil […]

mehr erfahren