Immobilien im Kreis Gütersloh

Kreishaus Gütersloh

Der Immobilienmarkt im Kreis Gütersloh erfreut sich einer großen Nachfrage. Im Kreisgebiet wurde im Jahr 2019 ein Umsatzplus von rd. 6 % gegenüber dem Vorjahr erzielt. Bei den Ein- und Zweifamilienhäusern wurden in Rheda-Wiedenbrück und Schloß Holte-Stukenbrock die höchsten Umsätze registriert, bei den Eigentumswohnungen waren Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück und Rietberg besonders umsatzstark. Die höchsten Grundstückswerte wurden neben der Gütersloher City in Verl mit 340 €/m², Rheda-Wiedenbrück mit 320 €/m² sowie in Rietberg und Halle / Westfalen mit jeweils 220 €/m² erzielt. Schlusslichter bildeten hier Borgholzhausen, Langenberg und Versmold mit 145 bzw. 155 €/m². Im Stadtgebiet von Gütersloh verzeichneten die Innenstadt sowie die östlichen Stadtteile Avenwedde, Friedrichsdorf und Spexard die höchste Nachfrage.

Die Kaiser Immobilienbewertung und Beratung hat für unterschiedliche Anlässe Wertermittlungen im Kreis Gütersloh durchgeführt. So wurden u.a. für ein Mehrfamilienhaus und eine Eigentumswohnung in Rietberg, Gewerbeimmobilien in Verl und Gütersloh, ein Einfamilienhaus in Rheda und mehrere Häuser in Halle und Herzebrock-Clarholz Werte ermittelt. Neben den Kurzgutachten für private Zwecke wurden zuletzt auch Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB für eine Wohnimmobilie in Steinhagen, eine Wohnung in Harsewinkel und ein Geschäftshaus in Schloß Holte-Stukenbrock erstellt. Diese Wertgutachten waren aus steuerlichen Gründen bzw. im Zusammenhang mit einer Scheidung und einem Erbfall erforderlich.

Darüber hinaus konnten wir als Sachverständige und Gutachter im Rahmen unserer Hauskaufberatung mehrere Käufer beim Hauskauf oder Erwerb einer Wohnung im Kreis Gütersloh unterstützen. Der Aufwand bzw. die Kosten für die Kaufberatung haben sich für die Kunden rentiert, denn in den meisten Fällen konnten die Kaufpreise auf Grund der von uns aufgedeckten Risiken oder Mängel deutlich reduziert werden.

 

Weitere Beiträge

Immobilienmarkt Kreis Paderborn 2020

Der Immobiliemarkt im Stadtgebiet Paderborn erreichte 2020 mit rd. 362 Millionen Euro einen Geldumsatz, der rd. 19 % unterhalb des Wertes des Jahres 2019 lag, jedoch in etwa den Zahlen der weiter zurückliegenden Jahre entspricht. Die Anzahl der Kauffälle lag mit 1.395 rd. 10% unter dem Vorjahreswert. Zum gleichen Zeitpunkt konnte im restlichen Kreisgebiet Paderborn […]

mehr erfahren
Kreishaus Gütersloh

Immobilienmarkt Kreis Gütersloh 2020

Der Immobilienmarkt im Kreis Gütersloh hat sich im Jahr 2020 sehr unterschiedlich entwickelt. Im Kreisgebiet, ohne die Stadt Gütersloh, stiegen die Anzahl der Kauffälle und die Höhe des Umsatzes um rd. 1 % gegenüber dem Vorjahr. Im Stadtgebiet Gütersloh sank die Anzahl der Kauffälle um rd. 12 %, der Umsatz stieg jedoch um rd. 6 […]

mehr erfahren