Corona – örtliche Händler und Unternehmen unterstützen

Delbrück kauft lokal

In Zeiten der Corona-Pandemie zeigen die Innenstädte ein ungewöhnliches Bild. Fast alle Läden sowie Cafés und Restaurants sind geschlossen. Doch gerade in solchen Krisenzeiten sollte man nicht den Angeboten der Onlineanbieter erliegen und dort shoppen, sondern sich wieder auf die Zeit nach der Kontaktsperre freuen und dann vor Ort einkaufen gehen, sich mit Freunden oder Bekannten in den gastronomischen Lokalitäten treffen und somit den örtlichen Handel, die Gastronomie und die anderen Dienstleister unterstützen. Es geht für viele um das Überleben des Unternehmens oder den Erhalt von Arbeitsplätzen und letztendlich auch um eine lebendige und attraktive City.

Das Beispiel der Stadt Delbrück zeigt, dass viele Organisationen, Werbegemeinschäften etc. kreativ bemüht sind die heimischen Unternehmen zu stärken. Erfolg zeigt dies jedoch nur, wenn die Konsumenten dies ebenso unterstützen und Ihr Geld auch vor Ort ausgeben.

Weitere Beiträge

Immobilienbewertung im Scheidungsfall

Ein Bauwerk steht oftmals Jahrhunderte, eine Beziehung hingegen hält nicht immer ein Leben lang. Daher stellen sich viele Paare bei einer Trennung oder Scheidung die Frage, was mit der gemeinsamen Immobilie passiert. Oftmals gibt es unterschiedliche Meinungen oder Streit um die Verwendung oder Bewertung eines Hauses oder einer Eigentumswohnung. Bleibt einer der beiden Partner dort […]

mehr erfahren
DEKRA zertifiziert

Frank Kaiser nun auch DEKRA D3 zertifiziert

Der Gründer der Kaiser Immobilienbewertung und Beratung, Frank Kaiser, ist neben seiner Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 ab sofort auch seitens DEKRA zertifiziert als Sachverständiger für die Bewertung von komplexen Wohn- und gewerblichen Objekten. Diese Zertifizierung als Sachverständiger Immobilienbewertung D3 ist die höchste Qualifikation seitens DEKRA für Wertermittler. Zu den Gründen für diese Personenzertifizierung […]

mehr erfahren