Neuer Standort in Delbrück


Das Unternehmen Kaiser Immobilienbewertung und Beratung hat seinen Standort verlagert und neue Räumlichkeiten in Delbrück (Kreis Paderborn) bezogen. In dem kürzlich fertiggestellten Neubau steht ab sofort eine 200 m² große moderne Bürofläche zur Verfügung. Laut Frank Kaiser, dem Gründer des Sachverständigenbüros, wurde mit dem Umzug die Basis geschaffen, sich für die Zukunft kundenorientierter zu positionieren und das Unternehmen kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Kernpunkte des Dienstleistungsangebotes werden weiterhin die Immobilienbewertung, die Begleitung von Ankaufsprozessen und die Schimmelpilz-Bewertung sein. Themen, die sowohl Privatleute als auch professionelle Immobilieninvestoren und Bestandshalter ansprechen. Als bundesweit anerkannter Experte für Einzelhandelsimmobilien, mit über 20 Jahren Erfahrung in dieser Asset-Klasse, wird Frank Kaiser seinen persönlichen Fokus verstärkt auf den Geschäftsbereich Retail Consulting legen. Gerade in Zeiten eines schwächelnden stationären Einzelhandels, ist seitens der Immobilieneigentümer und Asset-Manager die Nachfrage nach einer neutralen Beratungsleistung und Expertise immens groß. Die Herausforderung besteht darin, die Vielzahl an nicht mehr zeitgemäßen Einzelhandelsflächen neu zu konzipieren oder die Immobilien für eine andere Nutzung zu optimieren.

Neben dem Kerngeschäft werden in den neuen Räumlichkeiten zukünftig auch Seminare und Schulungen zu verschiedenen Immobilienthemen angeboten.

Die Kaiser Immobilienbewertung und Beratung ist ab sofort unter folgender Adresse beheimatet: Am Zollbrett 14 33129 Delbrück.
Die bereits bekannte Telefonnummer 05294-9325850 und die Mailadresse info@kaiserimmowert.de sind weiterhin existent.

 

 

 

Weitere Beiträge

Kreishaus Gütersloh

Immobilienbewertung im Kreis Gütersloh

Der Immobilienmarkt im Kreis Gütersloh erfreut sich einer großen Nachfrage. Im Kreisgebiet wurde im Jahr 2019 ein Umsatzplus von rd. 6 % gegenüber dem Vorjahr erzielt. Bei den Ein- und Zweifamilienhäusern wurden in Rheda-Wiedenbrück und Schloß Holte-Stukenbrock die höchsten Umsätze registriert, bei den Eigentumswohnungen waren Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück und Rietberg besonders umsatzstark. Die höchsten Grundstückswerte wurden […]

mehr erfahren
Paderborn Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in Paderborn

Der Paderborner Immobilienmarkt ist weiterhin von großer Nachfrage und steigenden Preisen geprägt. Im Jahr 2019 wurden im Stadtgebiet Paderborn insgesamt 1.445 Kauffälle registriert. Verkauft wurden 377 Ein- und Zweifamilienhäuser, 94 Mehrfamilienhäuser, 672 Eigentumswohnungen, 32 Gewerbeimmobilien und 31 sonstige Gebäude sowie insgesamt 239 unbebaute Grundstücke. Die Zahl der Zwangsversteigerungen in Paderborn ist 2019 auf nur 6 […]

mehr erfahren