Immobilienmarkt in Paderborn

Paderborn Immobilienbewertung

Der Paderborner Immobilienmarkt ist weiterhin von großer Nachfrage und steigenden Preisen geprägt. Im Jahr 2019 wurden im Stadtgebiet Paderborn insgesamt 1.445 Kauffälle registriert. Verkauft wurden 377 Ein- und Zweifamilienhäuser, 94 Mehrfamilienhäuser, 672 Eigentumswohnungen, 32 Gewerbeimmobilien und 31 sonstige Gebäude sowie insgesamt 239 unbebaute Grundstücke. Die Zahl der Zwangsversteigerungen in Paderborn ist 2019 auf nur 6 Fälle gesunken. Die höchsten Bodenrichtwerte wurden in der Kernstadt von Paderborn registriert, gefolgt von Paderborn-Elsen, Schloß Neuhaus und Wewer.

Die Kaiser Immobilienbewertung und Beratung hat für unterschiedliche Anlässe Wertermittlungen in Paderborn durchgeführt. Für den Hauskauf haben Interessenten u.a. die Werte von Immobilien in Paderborn-Marienloh, Sande, Neuenbeken und in der Kernstadt schätzen lassen. Neben Kurzgutachten für private Zwecke wurden auch Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB für ein Mehrfamilienhaus in der Paderborner Innenstadt und ein Geschäftshaus in der Fußgängerzone Westernstraße erstellt. Diese Wertgutachten waren aus Erbschafts- bzw. steuerlichen Gründen erforderlich.

Als Sachverständige und Gutachter konnten wir darüber hinaus im Rahmen unserer Hauskaufberatung mehrere Käufer beim Hauskauf oder Erwerb einer Wohnung in Paderborn unterstützen. Der Aufwand bzw. die Kosten für die Kaufberatung haben sich für die Kunden rentiert, denn in nahezu allen Fällen wurden vorhandene Risiken, Mängel oder Bauschäden aufgedeckt, die zu einer deutlichen Reduzierung des Kaufpreises führten.

 

Weitere Beiträge

Immobilienbewertung im Scheidungsfall

Ein Bauwerk steht oftmals Jahrhunderte, eine Beziehung hingegen hält nicht immer ein Leben lang. Daher stellen sich viele Paare bei einer Trennung oder Scheidung die Frage, was mit der gemeinsamen Immobilie passiert. Oftmals gibt es unterschiedliche Meinungen oder Streit um die Verwendung oder Bewertung eines Hauses oder einer Eigentumswohnung. Bleibt einer der beiden Partner dort […]

mehr erfahren
DEKRA zertifiziert

Frank Kaiser nun auch DEKRA D3 zertifiziert

Der Gründer der Kaiser Immobilienbewertung und Beratung, Frank Kaiser, ist neben seiner Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 ab sofort auch seitens DEKRA zertifiziert als Sachverständiger für die Bewertung von komplexen Wohn- und gewerblichen Objekten. Diese Zertifizierung als Sachverständiger Immobilienbewertung D3 ist die höchste Qualifikation seitens DEKRA für Wertermittler. Zu den Gründen für diese Personenzertifizierung […]

mehr erfahren